Willkommen Sie zu unserem Online-Shop!

Strohballenbau

Stroh als Baustoff findet wieder neue Wertschätzung. Die eingesetzte Primärenergie, die weite Verbreitung und die Reinheit eines Strohballen sind einige Vorteile beim Einsatz von Stroh als Dämmstoff. Die Kombination mit Lehm als Innenputz schafft ohne weiteren Aufwand ein perfektes Raumklima. Der Strohballen fungiert als Baumaterial, Dämmstoff und Putzträger für Innen und Außen in einem.

Sauber rasierte Strohballenwand, Putzträger für Lehmputz Sauber rasierte Strohballenwand, Putzträger für Lehmputz

Beim Strohballenbau unterscheidet man zwei Gundlegend unterschiedliche Bauweisen. Die Lastabtragende Bauweise, wie es bei den ersten Gebäuden in den USA verwendet wurde, und die nicht Lastabtragende Bauweise. Die nicht abtragende Bauweise ist in Deutschland und den meisten europäischen Ländern üblich und einzigst erlaubt.

Die Gestaltungsmöglichkeiten beim Strohballenbau sind vielfältig. Vom modernen Architekturbau, über die klassische Bauform bis hin zum Versuchsbau ist alles möglich. Die leichte Bearbeitung und die dicken Putzschichten erlauben unterschiedlichste Erscheinungsbilder. Manche Strohballenbauten werden auf den ersten Blick nicht als solche erkannt.

Bei dem Lastabtragenden Strohballenbau werden die einzelnen Strohballen mittels Holzplöcken miteinander verbunden. Die Dachlast wird dann mit einer Art Fußpfette auf der gesamten Wand verteilt und von dieser aufgenommen.

Bei der nicht Lastabtragenden Bauweise werden Holzständer verwendet die alle Lasten des Gebäude aufnehmen. Diese Bauweise ist dem klassischen Holzrahmenbau ähnlich, nur die Füllung der Gefache ist hier der Strohballen. Aufgrund der hier möglichen statischen Berechnung ist diese Bauweise in Deutschland zulässig.

Bei beiden Bauweisen dient der Strohballen als Dämmung und Putzträger in einem. Baulich muss man den Ballen stramm einbauen dass die gesamte Wand fest und dicht gefüllt ist. Einen Nagerschutz sollte man genauso wie eine sichere Spritzwassergeschütze Gründung einplanen und gewissenhaft ausführen. Der stramm eingebaute Strohballen kann aufgrund seiner rauhen Oberfläche direkt mit einem Lehm verputzt werden. Im Innenbereich können Schichtdicken von bis zu 8 cm realisiert werden. Imm Außenbereich kann Lehm eingesetzt werden wenn die Außenhaut eine sichere Holzschalung bekommt und so kein Kontakt zwischen Regenwasser und Lehm bzw. Strohballen möglich ist. Im Außenbereich kann auch ein Kalkputz aufgebracht werden. Hier eignet sich aufgrund seines geringen Gewicht un den zusätzlichen Dämmeigenschaften bestens ein Wärmedämmputz, z. B. der Otterbein Calcea Wärmedämmputz.

Strohballenwand mit Holzständern Strohballenwand mit Holzständern

Die Holzständer können nicht direkt beputzt werden, hier sollte man ein Schilfrohr Putzträger aufbringen. Auch die Verwendung des Hanfvlies in Verbindung mit dem Schlämmleim ist Möglich. Hier hätte man direkt eine sichere Luftdichtung die gleichzeitigg Putzträger ist. Das Hanfvlies würde auf dem Ständer fachgerecht befestigt werden und zu den Seiten auf dem Lehmunterputz mit dem Schlämmleim angeklebt werden. In jedem Fall ist im Innenn wie im Außenputz eine Gewebelage zwingend erforderlich um das Risiko der Rissbildung zu minimieren.

Die Strohballen sind durch den Putzaufbau Innen und Außen übrigens bestens brandgeschützt wie das folgende video belegt:

 

 

 

Zwei grundlegend Verschieden Strohballenbauten möchte ich an dieser Stelle vorstellen.

 

ECO Habitat, Romania - Casa din baloti de paie

Ein Strohballenhaus in der Form der klassischen Rumänischen Dorfhäuser. Der Wunsch der jungen Architektengruppe um Catalina Grigore war es ein ökologisches Haus zu bauen welches von der Dorfbevölkerung als klassisches Dorfhaus akzeptiert wird. Die Bauausführung fand unter Einbindung vieler Freiwillger statt, so wurde der Gedanke ein gesundes Haus mit einfachsten Mitteln zu bauen weitergetragen.

Auch in Rumänien werden heutzutage viele konventionelle Baustoffe verwendet. Vielfach sind aber die ökologischen Baustoffe noch im Bewusstsein der Bevölkerung. Es war bis vor wenigen Jahren üblich Lehm als Baustoff zu verwenden. Damit das nicht in Vergessenheit gerät sollte ein modernes Haus entstehen welches von der Bauform ganz klassisch mit großem Vordach und Wetterschutz durch große Dachüberstände gebaut wurde.

Im Jahresbericht kann man einen Überblick des Baufortschrittes bekommen.

 

Bericht 2012

Bericht-2013

Ende 2013 wurde das Haus fertiggestellt und der örtlichen Kirche als Spende übergeben. Die Architektengruppe ist nun auf der Suche nach Spenden und Förderen die dieses Projekt unterstützen. Alle finanziellen Mittel wurden aus eigener Tasche vorfinanziert und müssen nun wieder verdient werden. Mit dem Rumänischen Einkommen alleine ist das eine große Herausforderung. Unterstützen Sie die Architekten hier mit einer Spende.

 

 

Ein Privates Wohnhaus, modern mit vielen technischen Features

Die Ansichten eines modernen Strohballenhauses Die Ansichten eines modernen Strohballenhauses

Der Hintergrund war es hier möglichst geringe und positive Enegiebilanzen beim Bauen zu erzielen. Die Strohballen Bauweise mit Holzständern hat sich mit den Wünschen nach unproblematischen und sicheren Baustoffen gedeckt. Die Festelegung für ein Strohballenhaus ist schnell gefallen. Der Bauplatz ist sehr offen, Wind und Wetter ausgesetzt. Eine sichere Lösung musste zum Schutz der Strohballen vor Feuchtigkeit gefunden werden. Das Haus ist unter einem großen, an den Seiten offenen, Stahldach errichtet. Durch die großen Dachüberstände sichern das Haus vor Regen und Feuchtigkeit. Das gesamte Gebäude steht auf Stelzen, was einen Spritzwasserschutz und eine Unterlüftung gewährleistet. Durch diese Unterlüftung ist auch der Einbau von Strohballen als Fußbodendämmung möglich gewesen.

Die Wände sind Innen mit 6 bis 8 cm Lehm verputzt. Wandheizungen sorgen für eine Behagliche Wärmeverteilung. Durch den teilweise sehr großen Dachüberstand von 3 m kann auch außen ein Lehmputz aufgebracht werden. An Seiten mit weniger Dachüberstand und der hauptsächlichen Wetterseite ist vor der letzten Putzlage zusätzlich eine Lärchenholzschalung als Wetterschutz montiert.

Strohballenhaus mit Lehm als Außenputz Strohballenhaus mit Lehm als Außenputz

Das sehr große, nach Süden ausgerichtete Dach bietet Platz für eine PV-Anlage. Die so gewonnene Energie wird in Akku-Batterien und mit einer Luftwärmepumpe umgewandelt in heißem Wasser für Heizung und Nutzwasser gespeichert. Das Haus hat einen rechnerischen Autarkiewert von 90 %. Zusammen mit der niedrigen Primärenergie der verwendeten Baustoffe ist das sehr positiv.