Optimiert für Dämmung oder Schallschutz: die Lehmschüttung. Für Wand und Decke bestens geeignete Mischungen von Lehm und Pflanzenfasern, die nebenbei noch Ihre Raumluft verbessern und feuchtigkeitsregulierend wirken.

Hanffaser Uckermark
Hanf – Leichtlehm LLS 200, Schallschüttung
25,24 € 25,24 € 25.240000000000002 EUR
4.444,22 €

Hanffaser Uckermark
Hanf – Leichtlehm LLS 300, Schallschutz
23,29 € 23,29 € 23.29 EUR
4.444,22 €

Claytec
Lehm-Holz-Trockenschüttung LEICHT
ab 334,54 € 334,54 € 334.54 EUR
4.444,22 €

Claytec
Lehm-Trockenschüttung, Granulat
ab 281,42 € 281,42 € 281.42 EUR
4.444,22 €

Claytec
Holz-Leichtlehm
ab 298,47 € 298,47 € 298.47 EUR
4.444,22 €

Rysse
Granotech, gesiebtes Ton/Lehmgranulat
232,00 € 232,00 € 232.0 EUR
4.444,22 €

Lehmschüttungen
Lehmschüttungen setzen Sie zum Dämmen von Wand und Decke oder als Trittschallschutz zwischen den Deckenbalken ein. Ob Sie ein altes Haus restaurieren oder neu bauen: Lehmschüttung eignet sich für beiderlei Bauvorhaben gleichermaßen. Decken, Böden, Hohlräume in der Fußbodenheizung oder Durchbrüche können mit den trockenen Schüttungen verfüllt werden. Für alle Anwendungen, ob Wärmedämmung oder Schallschutz, stehen optimierte Schüttungen zur Auswahl. Dämmende Schüttungen sind mit Blähmineral oder Hanfschäben versetzt, schalldämpfende bestehen aus reinem Lehm und sind sehr schwer, um die gewünschte Wirkung durch Masse zu erzielen. Alle Schüttungen funktionieren nur, wenn sie nach dem Einbringen oder Verteilen verdichtet werden.
Für Fußbodenaufbauten gibt es beispielsweise Hanf-Leichtlehm: Das Schüttmaterial wird unter Dielen und sogar unter Estrich als Trittschallschutz und Ausgleichsschüttung verwendet. Die Unterkonstruktion für einen Dielenboden wird dann direkt schwimmend darauf eingebaut, so dass die Last über die gesamte Fläche auf dem leicht federnden Leichtlehm abgetragen wird und ein weiches, angenehmes Laufgefühl entsteht.
Auch für den Trittschall im Fachwerkhaus gibt es Produkte, die optimal für dieses Einsatzgebiet sind. Bei einem solchen Aufbau liegt die Unterkonstruktion für den Dielenboden zwischen den Deckenbalken, beide Bauteile sind dadurch entkoppelt und der Trittschallschutz gegeben.
Wie alle Lehmbaustoffe besitzen auch die Schüttungen alle deren positive Eigenschaften wie die Regulierung der Luftfeuchtigkeit und die Verbesserung des Raumklimas. Doch Obacht: Für alle Schüttungen gilt, dass sie verdichtet werden müssen. Dies erfordert je nach Material und Einsatzgebiet ein um 5 - 15% größeres Materialvolumen.


Wir freuen uns, Ihnen ein passendes Angebot zu unterbreiten.

Unsere Auswahl ist groß, unser Job ist es, Sie zu beraten – und das machen wir gerne und gut