Leinölpro

Arbeitsplattenöl

125 ml

farblose, seidenmatte Imprägnierung für widerstandsfähige Holzflächen wie Arbeitsplatten, Fensterbänke, Kinderspielzeug etc.

14,54 € 14.540000000000001 EUR 14,54 €

12,22 €

(116,32 € / Liter)

    This combination does not exist.

    Für dieses Produkt haben wir kein Datenblatt hinterlegt

    * alle Preise inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten (diese werden im Warenkorb angezeigt).


    Arbeitsplattenöl – zum Ölen von Arbeitsplatten und vielem mehr

    Arbeitsplattenöl dient als farblose, seidenmatte Imprägnierung für widerstandsfähige Holzflächen wie beispielsweise Arbeitsplatten, Fensterbänke, Kinderspielzeug etc. in trockenen Räumen. Arbeitsplattenöl enthält Leinöl und Pflanzen-Standöle, Wachs, Tonerden, Alumosilikate, Pigment, Sikkativ (Volldeklaration). Auch unser Arbeitsplattenöl enthält keine Lösemittel!

    Bestenfalls sollten Sie die Hölzer vor dem Einbau rundum mit Leinöl roh behandeln und nach dem Durchtrocknen (mindestens 2 Tage) auf der Arbeitsfläche bereits ein erstes Mal Arbeitsplattenöl aufbringen. Dies ist besonders bei den sehr ungleichmäßig saugenden stabverleimten Buche-Arbeitsplatten vorteilhaft.

    Verbrauch: 25 ml / qm pro Auftrag. Im Kühlen ungeöffnet 5 Jahre haltbar. Wir liefern Dosen zu 1 l und 125 ml.

    Verarbeitung: Den trockenen Untergrund sollten Sie mit einer 180er Körnung fein anschleifen und gründlich entstauben. Gearbeitet werden sollte bei mindestens 20 °C und guter Lüftung. Das Arbeitsplattenöl wird gut aufgerührt und mit einem festen Tuch dünn auftragen. Je nach Saugfähigkeit im Abstand von mindestens 12 Stunden 2 – 3 Mal auf durchgetrockneten Voranstrich auftragen. Jeweils nach einer Stunde können Sie die Glanzstellen abwischen. Der letzte Auftrag ist nach 24 Std. schonend belastbar (Gesamttrockenzeit 2 Tage).

    Pflege: Wasser- oder Ölflecken abwischen. Nur mit warmem Wasser regelmäßig säubern und trocknen nachreiben. Wenn die Fläche stumpf geworden ist, mag Zeit sein für einen Pflegeanstrich: Sehr fein anschleifen und entstauben. Arbeitsplattenöl mit Küchenpapier sehr dünn aufbringen; Glanzstellen nach 1 Std. abwischen. Mindestens 24 Stunden trocknen lassen.

    Lagerung: In einem vollständig gefüllten Behälter luftdicht verschlossen an einem dunklen, kühlen Platz unbegrenzt lagerfähig.

    Tipp: Leinöl roh, Arbeitsplattenöl und Leinölseife sind auch im günstigen Set erhältlich!

    Hinweis: Putzlappen und Schwämme mit nicht durchgetrocknetem Öl luftdicht in Metallbehälter oder in Wasser aufbewahren und dann erst entsorgen. Aufgrund des Pflanzenölgehalts besteht Selbstentzündungsgefahr! Das Produkt an sich ist natürlich nicht selbstentzündlich.


    PASSENDE PRODUKTE:

    Ihr Dynamic Snippet wird hier angezeigt... Diese Meldung wird angezeigt, weil Sie weder einen Filter noch eine Vorlage zur Verwendung bereitgestellt haben