Leinöl gekocht

1 Liter
zur Pflege geölter Flächen,
zum Anmischen eigener Leinölfarben mit Pigmenten.

26,14 € 26,14 € 26.14 EUR

21,97 €

4.444,22 €

zur Pflege geölter Flächen,
zum Anmischen eigener Leinölfarben mit Pigmenten.

    This combination does not exist.

    In den Warenkorb hinzufügen

    Dieses Produkt hat keine Datenblätter zum Herunterladen.


    * alle Preise inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
    Versandkosten werden im Warenkorb angezeigt

    Leinöl gekocht - zum Pflegen und Mischen

    Kalt gepresstes, gekochtes Leinöl von leinölpro klebt nicht und trocknet schnell. Es ist transparent bis honigtönend, anfeuernd und matt glänzend. Unser gekochtes Leinöl ist – wie unser rohes Leinöl auch – kalt gepresst und geklärt, wurde jedoch bei über 100 °C voroxidiert und enthält 0,4 % Metallsalze als Trockenstoffe. So wird es zu Leinölfirnis. Die Trockenzeit ist kürzer als bei rohem Leinöl, kann deshalb aber auch nicht so tief eindringen. Es eignet sich vielmehr zum Auffrischen alter Ölfarbanstriche und zum Verdünnen von Leinölfarbe.

    Außer den Trockenstoffen enthält unser gekochtes Leinöl keinerlei Zusätze und muss wegen seiner Dünnflüssigkeit nicht erhitzt oder mit Terpentin verdünnt werden! Leinöl von leinölpro enthält keinerlei Lösungsmittel, Aromate oder Konservierungsstoffe und kann wie alle unsere Produkte bedenkenlos auch in Wohnräumen angewandt werden. Es darf nicht mit dem Baumarkt-Leinölfirnis verglichen werden, der heute meist aus heiß gepresstem Leinöl mit reichlich chemischen Hilfsmitteln hergestellt wird und mit Terpentin zum Halböl verdünnt werden muss.

    Verbrauch: Pro Anstrich etwa 0,1 l je qm, bei stark saugenden Untergründen mehr, bei Eiche und Lärche weniger. Wir liefern transparente Kunststoffflaschen zu 1 Liter und Kanister zu 5 Liter. Gekochtes Leinöl dünn streichen. Glanzstellen nach einer Stunde mit einem festen, trockenen Pinsel verteilen oder einem Lappen aufnehmen. Vor Aufbringen des nächsten Anstrichs gut durchtrocknen lassen!

    Trockenzeit: Bei guter Lüftung, ca. 24 °C und dünnem Auftrag in 2 Tagen. Bei niedrigeren Temperaturen 3 – 7 Tage.

    Lagerung: In einem vollständig gefüllten Behälter luftdicht verschlossen an einem dunklen, kühlen Platz unbegrenzt lagerfähig.

    Hinweis: Putzlappen, Schwämme, mit nicht durchgetrocknetem Öl, luftdicht in Metallbehälter oder in Wasser aufbewahren und dann erst entsorgen. Aufgrund des Pflanzenölgehalts besteht Selbstentzündungsgefahr! Das Produkt an sich ist natürlich nicht selbstentzündlich.

    This is a preview of the recently viewed products by the user.
    Once the user has seen at least one product this snippet will be visible.

    vorherige Artikel