Stellantrieb EGO-M30 230 V M30 x1,5 mm

Stück

49,09 € 49,09 € 49.09 EUR

41,25 €

4.444,22 €

Stellmotor mit automatischem hydraulischen Abgleich

    This combination does not exist.

     dem Warenkorb hinzufügen

    Datenblätter / Anleitungen zum Produkt:


    * alle Preise inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
    Versandkosten werden im Warenkorb angezeigt

    kein hydraulischer Abgleich mehr nötig

    Für den automatischen hydraulischen Abgleich von Bestandsheizkreisverteilern mit Aufnahmegewinde M30 x 1,5. Intelligenter, autonomer, elektrothermischer Stellantrieb 230 V für den automatischen und bedarfsgerechten hydraulischen Abgleich der Heizkreise eines Heizkreisverteilers in Flächenheizungssystemen. Stromlos geschlossen und mit Klapphebel zum entlasteten Montieren bzw. zum stromlosen manuellen Öffnen des Thermostatventils.

    Stromlos geschlossen und mit Klapphebel zum entlasteten Montieren bzw. zum stromlosen manuellen Öffnen des Thermostatventils. Mit integrierter Vorlauftemperaturbegrenzung. Zur Montage an Heizkreisverteiler mit mindestens 50 mm Heizkreisabstand. Temperatursensoren geeignet für Flächenheizungsrohre aus Kunststoff Metall oder Kombinationen daraus mit Außendurchmessern von 12 bis 20 mm.

    Was ist ein hydraulischer Abgleich?

    Die Stellmotoren führen das aus, was das Thermostat den Stellmotoren sagt. Dafür sind die über ein Kabel miteinander verbunden, die Stellmotoren öffnen und schließen den Wasserzulauf am Vorlauf des Heizkreises und regeln damit die Temperatur im Raum.

    Bei den Stellmotoren gibt es zwei verschiedene Arten. Die einen machen automatisch einen zusätzlichen hydraulischen Abgleich. Der hydraulische Abgleich sorgt dafür das der Druck im Rohr bei allen Heizkreisen gleich groß ist, damit alle auch warm werden. Wenn man die Rohrlängen je Heizkreis aber kennt, kann man den hydraulischen Abgleich auch einmal manuell einstellen. Dann kann man die einfachen Stellmotoren wählen.

    Der Widerstand in einem Rohr das nur zwei Meter lang ist, ist niedrig. Der Widerstand in einem 70 m langen Rohr ist größer. Wenn das Wasser jetzt wählen soll durch welches Rohr es geht, wählt es natürlich das kurze Rohr, das ist ja leichter. Im Endeffekt wird der Raum mit dem 70 m Rohr gar nicht warm. Beim hydraulischen Abgleich werden die Widerstände so angepasst das durch jedes Rohr warmes Wasser fließt.

    This is a preview of the recently viewed products by the user.
    Once the user has seen at least one product this snippet will be visible.

    vorherige Artikel