Trockenschüttungen

VON GRUND AUF DAS RICHTIGE FÜR DEN FUSSBODEN

100% Ökologisch: NatureFloor

Der wohngesunde Fußbodenaufbau mit der ökologischen Trockenschüttung von NatureFloor besteht lediglich aus Holz und Lehm. Dank der Natürlichkeit des Materials ist der gesamte Prozess von der Herstellung bis zur Entsorgung äußerst umweltschonend.
Die NatureFloor Trockenschüttung besteht aus Holzspänen, die bei Forstarbeiten anfallen. Anschließend werden diese mit Lehm ummantelt und getrocknet.

Die Schüttung eignet sich für Decken und Fußböden und kann sowohl für den Trockenaufbau als auch für den Nass-Estrich-Aufbau verwendet werden. Durch die Verzahnung der Späne ist eine ausgezeichnete Lagestabilität gegeben. NatureFloor Fußbodenaufbauten sind robust und können alle Arten von Endbelägen aufnehmen. Trockenaufbauten aus Holz lassen sich mit Naturefloor zu 100 % ökologisch konstruieren!

Odoo • Text und Bild
Odoo • Bild und Text

Vorteile, die überzeugen

  • 100 % ökologisch
  • trockenes Schüttmaterial
  • universell einsetzbar
  • keine Trocknungsphase
  • für jedermann leicht zu handhaben
  • kaum Setzungsverhalten
  • kein Quellen oder Schwinden bei Feuchtigkeit
  • resistent gegen Schimmel, Pilze und Fäulnis
  • vollständig biologisch abbaubar

Tausendsassa Blähton


Jahrmillionen alte Tonerde wird in einem ausgefeilten technischen Verfahren zu Blähton verarbeitet: Keramische Kügelchen mit zahlreichen eingeschlossenen Luftporen. Diese leichte, natürliche Schüttung findet in vielen Bereichen Verwendung:
Hohlraum-, Trocken- und Schallschutzschüttungen, Nassestrich- und gebundene Schüttungen sowie Leichtzuschläge für wohngesundes Bauen, Substrat für die Innen- und Außenbegrünung, Filtermedium für Wasserfiltrationsanlagen sowie der Einsatz im landwirtschaftlichen Bereich.

Blähton verbindet geringes Gewicht mit hoher statischer Festigkeit und bietet eine optimale Kombination für die Wärmedämmung, Wärmespeicherung und Schallabsorption. Er hat einen geringen Dampfdiffusionswiderstandswert, ist verrottungsfest, schimmelresistent, frostbeständig, unbrennbar und nagetiersicher, baubiologisch und chemisch einwandfrei sowie ohne Aufbereitung immer wieder verwendbar.

In Kombination mit Lehmpulver wird Blähton zu einer gebundenen, stabilen Grundlage für Fußbodenaufbauten aller Art. Die Bindung des Lehms führt zu einem erhöhten Feuchtetransport und macht die Dämmung rieselunfähig.

Odoo • Text und Bild
Odoo • Bild und Text

Hanf und Lehm: das perfekte Duo

Ein sehr natürlicher und in der Herstellung energieschonender Fußbodenaufbau ist der Hanf-Leichtlehm LLS 200 aus der Uckermark. Wie alle anderen hier genannten Trockenschüttungen lässt er sich für folgende Fußbodenaufbauten verwenden: unter Zementestrich, Fließestrich, Trockenestrich,
Verlegeplatten, Holzfußboden und Dielen.

  • 100 % ökologisch
  • trockenes Schüttmaterial
  • universell einsetzbar
  • keine Trocknungsphase
  • für jedermann leicht zu handhaben 
  • absolut sicher gegen Nagetiere
  • resistent gegen Schimmel, Pilze und Fäulnis
  • vollständig biologisch abbaubar

Die längliche Hanffaser verzahnt sich, unterstützt durch den Klebeeffekt des Lehms, unter dem Druck beim Einbau sowie der (schwimmend!) verlegten Bodenkonstruktion und bildet so ein stabiles, fugenloses Dämmvolumen.